Junge Pferde ab ca. 2 1/2 Jahren werden für die Zugarbeit und für den Einsatz als Fahrpferd für die eigene Verwendung und auch für andere Personen ausgebildet.

Die schrittweise Ausbildung beginnt mit der Gewöhnung an das Geschirr, danach werden im Geschirr mittels Doppellonge die Kommandos und Richtungswechsel, sowie das Angehen und Anhalten trainiert. Wenn diese Grundbegriffe vom Pferd verinnerlicht wurden, erfolgt die Gewöhnung an den Zug mittels verschiedenen Gegenständen (Autoreifen, kleinere Holzstämme,…), die gezogen werden müssen. Hierbei wird nach und nach auf wenig frequentierten Wegen und Straßen der Kontakt mit dem Straßenverkehr, Fußgängern, Radfahrern, usw. geübt.

Dann erfolgt das erste Anspannen an die Kutsche, in der Regel zuerst im Einspänner und danach im Zweispänner.

IMG_2559IMG_2578IMG_2591IMG_2674FullSizeRender

IMG_2684IMG_2718IMG_2720

Auch das Anreiten junger Pferde machen wir selbst.

IMG_2707